© 2018 by Karlich GmbH

Erdgas

 

Erdgas ist der umweltschonendste fossile Energieträger. Durch den Einsatz von Brennwerttechnik kann der Gasverbrauch reduziert und gleichzeitig die Umwelt geschont werden. Brennwerttechnik nutzt zur Wärmegewinnung zusätzlich die durch Kondensation des entstehenden Wasserdampfes freiwerdende Energie. Die Wartungskosten sind bei Erdgasheizungen ebenfalls gering.

Gaskessel werden heutzutage vorwiegend als Gasbrennwertkessel mit einem Wirkungsgrad von bis zu 109 % bezogen auf den Heizwert hergestellt. Dabei kommt es aufgrund der niedrigeren Temperaturen des Heizungsrücklaufes im Vergleich zum Abgas zur Kondensatbildung und die Verdampfungsenergie des Wasserdampfes kann somit dem System wieder zugeführt werden. Da der Wirkungsgrad mit abnehmender Heizwassertemperatur ansteigt, ist ein Betrieb mit Niedertemperaturheizungen empfehlenswert. Dabei handelt es sich sowohl um Flächenheizungen als auch um Radiatorenheizungen. Dies ist dadurch möglich, da moderne Radiatorenheizungen bei Brennwertnutzung gleitend und ohne Mischer und aufgrund des fallenden

Heizwärmebedarfes mit einem maximal 70/50 Heizsystem betrieben werden. Infolge von guten Jahresnutzungsgraden und niedrigen Schadstoffemissionen sind Gas-Brennwertkesseln komfortabel in der Handhabung und sind anderen fossil befeuerten Kesseln vorzuziehen.